1000 Schätze-Trainer*innen
in Deutschland

Das 1000 Schätze-Programm wird derzeit in den Bundesländern Niedersachsen und Berlin angeboten. Ab 2022 können sich bundesweit Fachkräfte für Suchtprävention zu 1000 Schätze-Trainer*innen qualifizieren lassen. In Niedersachsen wurden Fachkräfte des Netzwerkes der niedersächsischen Fachstellen für Suchtprävention geschult und setzen das Programm unter dem Dach der Programmkoordination (NLS) um. In Berlin ist das 1000 Schätze-Programm direkt an die Fachstelle für Suchtprävention angesiedelt, der auch die Landeskoordination in Berlin obliegt.

Bislang wurden 16 Fachkräfte für Suchtprävention im Programm geschult und sind somit befähigt, das 1000 Schätze-Programm umzusetzen.

Was sagen die 1000 Schätze-Trainer*innen?

Number One Das Programm lässt sich gut in meinen Arbeitsalltag integrieren. bubble-bottom Number One Die Schulen finden das Programm toll - auch unter den derzeit schwierigen Bedingungen wegen Corona sind sie motiviert das Programm umzusetzen. Es herrscht eine "Wir schaffen das"-Stimmung. bubble-bottom Number One Das Programm macht Spaß und es ist toll, mit was für einer Begeisterung und Motivation die Schulen dabei sind. bubble-bottom Number One Wir freuen uns, dass wir dabei sind und die Schulen mit diesem tollen Programm unterstützen können. bubble-bottom Number One Der Multiplikator*innenansatz ist hier sehr hilfreich und die Schulen profitieren davon. bubble-bottom Number One Das Programm ist eine Bereicherung, das möchte ich nicht mehr hergeben! bubble-bottom